PVS Neubau Halle 10, Niedernhall

Standort: Niedernhall, Baden-Württemberg

Bauzeit: Juni 2018 – September 2019

Baukosten HLS: 2.050.000 €

Bauherr: PVS Kunststofftechnik GmbH & Co.KG

Architekt: Kraft + Kraft Architekten

Leistungsphasen: 1-3, 5-9

Planung und Bauleitung der versorgungstechnischen Anlagen der Gewerke Sanitär, Heizung, Kälte, Lüftung sowie MSR.

 

Auf 2.390 m² entstand eine neue Produktionshalle mit Bürotrakt sowie ein Umbau und Anbindung der bereits bestehenden Halle 8+9.

 

Um eine effiziente und nachhaltige Energieversorgung zu erzielen, wird im gesamten Bereich modernste Technik eingesetzt.

 

Die Bereitstellung der Wärmeenergie erfolgt über ein Blockheizkraftwerk (BHKW) mit einer thermischen Leistung von ca. 140kW. Dieses BHKW verfügt über eine nachgeschaltete Absorptionskälteanlage (ABKM) mit einer Kälteleistung von ca. 164kW.

 

Die Wärmerückgewinnung von Kompressoren kann für anschließende Trocknungsprozesse des Kunststoffgranulats genutzt werden.

 

Durch den Einsatz von Deckenstrahlplatten im Bereich der Büros kann Strahlungswärme für eine große Behaglichkeit der Mitarbeiter bereitgestellt werden.

 

Im Produktionsbereich ist moderne Lüftungstechnik vorgesehen, die die Abwärme der Spritzgussmaschinen zurückgewinnt und so für die Mitarbeiter effizient ein gutes Klima geschaffen wird.